Sonntagsmatinee: Niemand geht ohne Spuren

Für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende in der Hospizarbeit

Der Tod gehört zum Leben und doch wird er oft ausgeblendet. Aber: Niemand geht, ohne Spuren zu hinterlassen. Gleichzeitig ist wichtig, den Tod ins Leben hineinzulassen und die Erinnerung an die Verstorbenen nicht zu verdrängen, sondern lebendig zu halten. Mit Texten von Georg Schwickart und Klaviermusik von Jan Girndt begeben wir uns auf die Spuren von Leben und Tod.

 

Kooperation mit:

Hospizgruppen Unterer Niederrhein

 

Beginn: So, 04.07.2021 um 11:00 Uhr
Ende: So, 04.07.2021 bis 13:00 Uhr

Veranstaltungsnummer: 21-262-HZ

Referent/-in: Barbara Blau, Jan Girndt, Georg Schwikart

Veranstaltungsleitung: Barbara Blau

Kooperation: Hospizgruppen Unterer Niederrhein

Ort: Wasserburg Rindern

Gebühr:
15,00 Euro Gesamtpreis

Sekretariat: Margret Coumans: 02821 7321-717